bau-sv-koch@web.de

Bewertungen von bebauten und unbebauten Grundstücken

 

Ermittlung des Verkehrswertes für:

  Unbebaute Grundstücke,

  Wohngebäude einschließlich Grundstück,

  Büro- und Geschäftshäuser,

  Gewerbegrundstücke mit und ohne Bebauung,

  Eigentumswohnungen,

  Büro- und Ladenobjekte.

 

Der Verkehrswert (=Marktwert)

wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Wertermittlung bezieht, im     gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre. (Baugesetzbuch §194)

 

Der Verkehrswert wird ermittelt durch Herleitung aus dem Sachwert, Vergleichswert, Ertragswert oder anderen geigneten Verfahren.

 

Der Sachwert

ist die Summe aus dem Bodenwert und dem Herstellungswert der baulichen Anlagen unter Berücksichtigung des Alters, baulicher Mängel und sonstiger wertbeeinflussender Umstände.

 

Der Vergleichswert

ist der Kaufpreis, der erzielt wurde für eine ausreichende Anzahl von Vergleichsgrundstücken, die hinsichtlich ihrer wertbeeinflussenden Merkmale mit dem zu bewertenden Grundstück hinreichend übereinstimmen.

 

Der Ertragswert

umfasst den Bodenwert und den Wert der baulichen Anlagen, der sich aus dem nachhaltig erzielbaren Reinertrag während der zu erwartenden Restnutzungsdauer ergibt.

 

Eine Immobilie gehört zu den wertbeständigsten Kapitalanlagen. Da der Wert eines Grundstücks, Gebäudes oder einer Wohnung von zahlreichen Faktoren abhängig ist, sollte bei einer Entscheidung in Immobilienangelegenheiten ein sorgfältig gefertigtes Wertgutachten Auskunft und Hilfe geben.

Beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie gibt ein Gutachten Klarheit über die Angemessenheit eines geforderten Kaufpreises oder eine Orientierung zur Festlegung eines reellen Verkaufspreises.

Eine seriöse Wertermittlung ist die beste Grundlage für einen gerechten Ausgleich in Erbschaftsfragen, Scheidungsangelegenheiten oder für sonstige Abfindungenszahlungen.